Was bedeutet „fahrzeugspezifisch“?

„Die 2. Phase der UN R129 beinhaltet verschiedene Kategorien: die „“i-Size Autokindersitzerhöhung““-Kategorie und die „“Fahrzeugspezifische Autokindersitzerhöhung““-Kategorie.

Die Kategorie “Fahrzeugspezifische Autokindersitzerhöhung” lässt Sitzbreiten von über 44 cm zu, sodass es empfohlen ist, es vor dem Kauf auszutesten, ob der Sitz in Höhe und Breite in das jeweilige Fahrzeug passt.

Besonders bei Körpergrößen über 135 cm kann es bei einigen wenigen Fahrzeugmodellen dazu kommen, dass das Fahrzeugdach die Nutzung in der Höhe einschränkt. Dies ist manchmal bei sportlichen Fahrzeugmodellen der Fall, jedoch praktisch nie bei Familienautos. BeSafe empfiehlt daher, den Sitz in allen zur Nutzung vorgesehenen Positionen im Fahrzeug probeeinzubauen, um zu schauen, ob die Nutzung in der Höhe, der Einbau und der verfügbare Platz den eigenen Ansprüchen gerecht wird.“